China: Forum diskutiert über Zukunft der Seltenerdindustrie

von | 22. Aug 2022 - 09:58 | Wirtschaft

Vereinbarungen für zahlreiche Projekte unterzeichnet.

In Baotou, dem Zentrum der chinesischen Seltenerdindustrie, fand am Freitag das 14. China Baotou Rare Earth Industry Forum statt. Wie die chinesische Zeitung China Daily berichtet, hätten die Teilnehmer aus Industrie und Wissenschaft unter anderem darüber diskutiert, wie die Branche weiterentwickelt werden kann, sowohl in technologischer Hinsicht, aber auch im Hinblick auf erhöhte Wertschöpfung und Nachhaltigkeit. Im Rahmen des Forums seien zudem zahlreiche Projektvereinbarungen mit einer Gesamtinvestitionssumme von umgerechnet knapp 5 Milliarden Euro unterzeichnet worden.

China Industrie für Seltene Erden erfährt in den letzten Jahren einschneidende Veränderungen. Durch eine Konsolidierung Ende 2021 wurde zunächst die Zahl der Marktteilnehmer in dem asiatischen Land reduziert, was den internen Wettbewerbsdruck minimieren sollte. Durch die verstärkte Kooperation mit der Forschung wird eine Aufwertung der Branche angestrebt. Neben dem Export Seltener Erden will das Land künftig vermehrt an Komponenten und Endprodukten verdienen, die aus diesen Rohstoffen gefertigt werden, dazu gehören beispielweise Permanentmagneten oder Elektrofahrzeuge.

Photo: iStock/Igor Kutyaev

2030 oder 2050 Klimaneutralität