China Rare Earth Group gegründet

27. Dezember 2021 | Markt

Staat erhält mehr Kontrolle über kritische Rohstoffe. Weitere Zusammenschlüsse sind möglich.

Die Anfang Dezember angekündigte Konsolidierung der chinesischen Seltenerdindustrie ist am vergangenen Donnerstag auf den Weg gebracht worden. Durch den Zusammenschluss von China Minmetals Rare Earth, Chinalco Rare Earth and Metals und der Ganzhou Rare Earth Group entsteht die staatlich kontrollierte China Rare Earth Group mit Sitz in der Provinz Jiangxi, wie die Financial Times (FT) berichtet.

Durch die Konsolidierung soll der Wettbewerbsdruck zwischen den Unternehmen gemindert und der Einfluss auf die Preisbildung für die Rohstoffe erhöht werden. Laut der South China Morning Post umfasst die Fusion auch zwei Unternehmen, die Technologien rund um die strategischen Rohstoffe entwickeln.

In den kommenden Jahren sei auch die Übernahme der Xiamen Tungsten Co und der Guangdong Rare Earth Group durch das neugeschaffene Unternehmen möglich, so die FT weiter. Mit der China Rare Earth Group und der China Northern Rare Earth Group würden dann zwei Akteure die Branche in China bestimmen.

Photo: iStock/nattanan726

2030 oder 2050 Klimaneutralität
Strombedarf Erneuerbare Energien