China: Förderquote für Seltene Erden angehoben

von | 17. Aug 2022 - 13:28 | Politik

Bedarf wächst – auch in China selbst.

China hat die jährliche Förderquote für Seltene Erden deutlich erhöht. Für das Gesamtjahr wurde eine Quote von 210.000 Tonnen festgelegt, eine Steigerung von 25 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, wie die Nachrichtenagentur Reuters berichtet. Die Förderquoten werden üblicherweise zweimal pro Jahr festgelegt, zuletzt Ende Januar. Die Anhebung sei aufgrund der weltweit hohen Nachfrage nach den kritischen Rohstoffen erfolgt, heißt es weiter. Unklar ist allerdings, wieviel davon letztlich im Export landet, denn auch in China wächst der Bedarf an Seltenen Erden durch den Ausbau der Windkraft und der Elektromobilität stark an. Das Land will zudem vermehrt von nachgelagerten Stufen der Wertschöpfungskette verdienen, also von fertigen Produkten.

Photo: iStock/Alfio Manciagli

2030 oder 2050 Klimaneutralität