Uber wird elektrisch

von | 19. Jan 2023 - 14:47 | Technologien

Die Taxi-Alternative Uber will bis 2040 auf ihrer Plattform nur noch emissionslose Fahrten vermitteln. Wie CEO Dara Khosrowshahi im Rahmen einer Veranstaltung in Davos mitteilte, arbeitet das Unternehmen mit Fahrzeugherstellern zusammen, schreibt das Wall Street Journal (Paywall). Ziel sei die Entwicklung von E-Autos, die speziell für den Einsatz in Städten geeignet seien. Geschwindigkeit sei in diesem Falle nicht die Priorität, sondern Effizienz, was Ressourcen und Platz angehe, so der Manager.

Derzeit sind etwas mehr als sieben Prozent aller vermittelten Fahrten in Europa emissionsfrei, in den USA etwas mehr als vier Prozent, berichtete Uber kürzlich. Um das Ziel der klimaneutralen Mobilität zu erreichen, arbeitet Uber auch mit der Autovermietung Hertz zusammen, die Uber-Fahrern Elektroautos zur Verfügung stellt. Die Partner wollen damit auch die Akzeptanz der E-Mobilität erhöhen, heißt es in einer Pressemitteilung anlässlich der Ausweitung der Partnerschaft von Nordamerika nach Europa.

Photo: iStock/ Дмитрий Ларичев

Der Rohstoff.net Newsletter

Jetzt anmelden und auf dem Laufenden bleiben!

Rohstoff.net Newsletter
Jetzt anmelden und auf dem Laufenden bleiben!

Für den Versand unserer Newsletter nutzen wir rapidmail. Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie zu, dass die eingegebenen Daten an rapidmail übermittelt werden. Beachten Sie bitte auch die AGB und Datenschutzbestimmungen.