MP Materials profitiert von höheren Preisen für Seltene Erden

von | 6. Mai 2022 - 09:33 | Wirtschaft

US-Unternehmen meldet Rekordzahlen bei Umsatz und Gewinn.

MP Materials, der bedeutendste Produzent Seltener Erden in der westlichen Hemisphäre, hat am Donnerstag nach Börsenschluss Zahlen zum ersten Quartal 2022 vorgelegt. Der Umsatz stieg im Jahresvergleich um 177 Prozent, der Reingewinn sogar um 413 Prozent auf nun 86 Millionen US-Dollar.

Die starke Nachfrage nach Seltenen Erden führt zu deutlich höheren Marktpreisen, wovon MP Materials, Betreiber der Mountain Pass-Mine in Kalifornien, profitieren konnte. Zu dem Rekordergebnis habe zudem die eigene Kostendisziplin beigetragen, so Vorstandsvorsitzender James H. Litinsky.

Der CEO sieht das Unternehmen auf einem guten Weg, das Ziel zu erreichen, die gesamte Lieferkette für Seltene Erden in den Vereinigten Staaten wiederherzustellen. Dazu gehört unter anderem die Errichtung einer Seltenerdmagnet-Fabrik in Texas (wir berichteten).

Photo: Imago/xBarryxSweetx

2030 oder 2050 Klimaneutralität