Hannover Messe: BGR stellt ROSYS vor

von | 31. Mai 2022 | Technologien

Interaktives Rohstoffinformationssystem liefert Daten zu rund 80 mineralischen Rohstoffen und Energierohstoffen

Auf der am gestrigen Montag eröffneten Hannover Messe ist auch die Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR) vertreten. Auf dem Stand des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klima (BMWK) widmet sich diese zentrale Forschungs- und Beratungseinrichtung der Bundesregierung verschiedenen Themen rund um die sichere und nachhaltige Rohstoffversorgung. Nachdem die Messe im vergangenen Jahr als reine Onlineveranstaltung stattfand, hat die interessierte Öffentlichkeit jetzt die Gelegenheit, das Rohstoffinformationssystem ROSYS kennenzulernen. Die Anwendung ermöglicht den Zugang zu verschiedensten Daten von rund 80 mineralischen Rohstoffen und Energierohstoffen von Aluminium über Seltene Erden bis hin zu Ölschiefer. Das 2017 gelaunchte Portal erfuhr Ende 2020 eine umfassende Überarbeitung und enthält nun auch makroökonomische Daten der Weltbank.

Photo: iStock/MimaCZ

2030 oder 2050 Klimaneutralität
Strombedarf Erneuerbare Energien