Apple stellt Galliumnitrid-Ladegerät vor

20. Oktober 2021 | Technologien

GaN ermöglicht schnelleres Laden bei geringerer Baugröße

Das Technologieunternehmen Apple hat am Montag neue Produkte vorgestellt. Darunter auch ein neues Ladegerät für Notebooks. Eigentlich unspektakulär, handelt es sich dabei aber um eine Besonderheit, denn es ist das erste Ladegerät von Apple, für das Galliumnitrid (GaN) als Halbleitermaterial verwendet wird, wie der Konzern laut Technikmagazin The Verge bestätigt hat. Derzeit kommt in den Geräten Silizium zum Einsatz, bei großer Leistung kommt es bei diesem Material jedoch zu einer starken Wärmeentwicklung. Die weitere Miniaturisierung der Bauteile bei gleichzeitiger Steigerung der Leistung ist daher nur mit alternativen Materialien wie GaN möglich. Apples Topmodell, das Macbook 16, erreicht mit dem neuen Ladegerät nach eigenen Angaben innerhalb von 30 Minuten die Hälfte seiner Akkuladekapazität.
GaN-Halbleiter kommen auch in anderen Bereichen zum Einsatz, etwa in Solaranlagen. Derzeit weist Silizium noch den Kostenvorteil auf, wird also auf absehbare Zeit nicht komplett verdrängt werden.

Photo: iStock/plavevski



2030 oder 2050 Klimaneutralität
2030 oder 2050 Klimaneutralität