Profitiert Palladium vom Produktionsrückgang?

von | 13. Feb 2023 - 11:59 | Edelmetalle im Fokus

Platin handelt im Bereich der 200 Tage Linie, der Relative Strength Index (RSI) liegt unter 30, aus meiner Sicht eine sehr gute Einstiegsgelegenheit, zumal der Markt kurzfristig drehen könnte. Ein Hauptgrund für den Abverkauf der Autometalle könnte die Meldung aus China sein, dass die dortigen Autoabsatzzahlen im Januar um 38 % eingebrochen sind. Anders sieht es bei Palladium (Pd) aus, das von Einschränkungen in der Produktion profitieren könnte. NorNickel hat als größter Pd Produzent Rückgänge der Produktion angekündigt und erwartet 2023 ein Defizit von 0,3 Millionen Unzen Palladium im Markt.

Gold widersteht momentan dem Abwärtstrend – die 0,25 % Zinserhöhung der FED lässt die Hoffnung auf einen Rückgang der Inflation größer werden, Risikokapital kehrt in den Markt zurück. Iridium hat ebenfalls erste Anzeichen einer neuerlichen Aufwärtsbewegung, die Nachhaltigkeit dieser Bewegung wird sich zeigen.

Mit „PGM – Edelmetalle im Fokus“ präsentieren wir eine exklusive Rohstoff-Kolumne, die sich, neben Gold, vor allem den vieldiskutierten doch bisher selten analysierten Platingruppenmetallen (PGM) widmet. Im Zentrum stehen die industriellen Anwendungsgebiete der Metalle wie auch ihr Potential als Sachwert. Die Abkürzung PGM ist dabei gleich doppelt bedeutsam: Mit Philipp Götzl-Mamba konnten wir einen erfahrenen Edelmetallhändler gewinnen, der am Puls der Zeit operiert und ab sofort sein Wissen mit uns teilt.