Neo Performance meldet Umsatzrückgang – Magnetfabrik in Estland „auf Kurs“

von | 10. Nov 2023 - 15:33 | Wirtschaft

Der Hersteller von Seltenerdmagneten und Industriematerialien veröffentlicht Quartalsergebnisse.

Das kanadische Unternehmen Neo Performance Materials, spezialisiert auf die Herstellung von Industriematerialien und Seltenerdmagneten, meldete in seiner am Freitag veröffentlichten Bilanz für das dritte Quartal einen Umsatz von 136,9 Millionen US-Dollar. Dies stellt einen Rückgang um 6,6 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum dar. Im Vergleich mit dem Vorquartal ging der Umsatz sogar um 19,6 Prozent zurück, trotz eines höheren bereinigten Nettogewinns im dritten Quartal von vier Millionen US-Dollar oder 0,09 US-Dollar pro Aktie. Im vorangegangenen Quartal war der niedrigere bereinigte Nettogewinn auf die Übernahme des europäischen Magnetunternehmens SG Technologies und die Investitionen in Neos Seltenerd-Explorationen in Grönland zurückzuführen.

Trotz der geringeren Einnahmen erklärte der Präsident und CEO des Unternehmens, Rahim Suleman, er sei „zufrieden mit der Richtung unserer Ergebnisse im dritten Quartal“. Suleman betonte, die Preise für Seltene Erden auf dem Weltmarkt hätten während des Quartals ihren Tiefpunkt erreicht und die Anzeichen einer Stabilisierung wären positiv für die Zukunft von Neo Performance. Er fügte hinzu, das dritte Quartal zeige, wie die normalen Einnahmen der Firma künftig aussehen könnten.

Neo Performance baut derzeit eine Fabrik für gesinterte Seltenerdmagnete in Narva, Estland, die sich laut Suleman „auf einem guten Weg“ befinde.

Photo: iStock/xiao zhou