Hauptversammlung: Lynas blickt auf erfolgreiches Jahr zurück

von | 29. November 2021 | Markt

Das australische Unternehmen profitiert von der steigenden Nachfrage nach Seltenen Erden. Wunsch nach Diversifizierung der Rohstoffversorgung nimmt zu.

Lynas Rare Earth hat am heutigen Montag seine Aktionäre zur Jahreshauptversammlung eingeladen. In ihrer Rede an die Anteilseigner zeigte sich Vorstandsvorsitzende Kathleen Conlon sehr zufrieden mit dem Ergebnis des Geschäftsjahres 2021. Durch die in den Vorjahren eingeführten operativen Verbesserungen und die fortgesetzte Konzentration auf die Kostenkontrolle habe das Unternehmen von der steigenden Nachfrage und den höheren Preisen für strategische Rohstoffe profitieren können.

Insbesondere durch die zunehmende Bedeutung der Elektromobilität und Windenergie habe sich der Bedarf an Neodym-Praseodym (NdPr) und anderen Produkten von Lynas deutlich erhöht.

Herausfordernd sei das zweite Halbjahr aufgrund der Covid-Pandemie allerdings für den Standort in Malaysia gewesen, wo die in Australien geförderten Seltenen Erden aufbereitet werden.  

Conlon verwies in ihrer Rede auf das steigende Interesse von Kunden und Regierungen an der Diversifizierung der Versorgung mit Seltenen Erden. Lynas sei als größter Produzent dieser strategischen Rohstoffe außerhalb Chinas hervorragend positioniert, um hierbei eine tragende Rolle zu übernehmen.

Photo: iStock/jasonbennee

2030 oder 2050 Klimaneutralität
Strombedarf Erneuerbare Energien