France 2030 – Frankreich will in Forschung und Innovation investieren

12. Oktober 2021 | Markt

30 Milliarden Euro für Forschung und Innovationen vorgesehen.

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron will sein Land bis 2030 zu einer führenden Nation in den Bereichen Forschung und Innovationen machen. Ermöglichen soll dies der Plan „France 30“, der heute in Paris vorgestellt wurde und Staatshilfen von 30 Milliarden Euro vorsieht. Investiert werden soll unter anderem in emissionsarme Flugzeuge, Fabriken für grünen Wasserstoff, die Herstellung von Elektrofahrzeugen und in die Entwicklung neuartiger Kernreaktoren.

Im Gegensatz zum Nachbarland Deutschland setzt Frankreich weiterhin auf die Atomkraft, der Anteil am Strommix soll allerdings bis 2035 von 75 auf 50 Prozent sinken, wie Macron Ende 2020 angekündigt hat.

Im vergangenen Jahr wurde bereits ein 100 Milliarden Euro umfassender Wiederaufbauplan für die von der Corona-Pandemie geschwächte Wirtschaft des Landes angekündigt.

Photo: iStock/aiisha5

2030 oder 2050 Klimaneutralität
2030 oder 2050 Klimaneutralität