Erneuerbare Energien: Zahl der Arbeitsplätze in der Branche wächst

25. Oktober 2021 | Markt

12 Millionen Menschen arbeiten im Bereich der Erneuerbaren Energien. Größter Arbeitsmarkt ist China.

Erneuerbare Energien wie die Windkraft oder Photovoltaik werden immer wichtiger, das spiegelt sich auch in der Zahl der Arbeitsplätze wider. Die Internationale Arbeitsorganisation (ILO) hat dazu nun Zahlen vorgelegt. Von 2019 bis 2020 stiegt die Beschäftigungszahl in der Branche weltweit von 11,5 Millionen auf 12 Millionen.

Mit 39 Prozent stellt China den größten Arbeitsmarkt für Erneuerbare Energien dar. 4,7 Millionen Menschen arbeiten dort in diesem Wirtschaftszweig. Nicht verwunderlich, denn das Land investiert massiv in Solar- und Windenergie, 136 Gigawatt wurden im letzten Jahr zugebaut, so die ILO. 

Frauen machen ein Drittel der Beschäftigten in der Erneuerbaren Energie aus, ihr Anteil unterscheidet sich je Land und Branche jedoch sehr stark. Die ILO spricht sich in ihrem Bericht für eine höhere Diversität der Belegschaft aus, dadurch könne man letztlich auch die dingend benötigen neuen Talente für die Branche gewinnen.

Der komplette Report ist hier zu finden.

Photo: iStock/BulentBARIS

2030 oder 2050 Klimaneutralität
2030 oder 2050 Klimaneutralität