Deutschland: Zahl der Solaranlagen wächst deutlich

von | 21. Juni 2022 | Markt, Wirtschaft

Statistisches Bundesamt veröffentlicht Zahlen zur Branche.

2,2 Millionen Solaranlagen waren Stand März 2022 in Deutschland installiert, wie das Statistische Bundesamt am Dienstag mitteilte. Dies sei im Vergleich zum Vorjahresmonat ein Plus von 10,1 Prozent. Zusammengerechnet ergebe sich eine Nennleistung von über 58 Gigawatt. Wie die Behörde weiter berichtet, lag der Anteil der Photovoltaik an der gesamten Stromerzeugung im ersten Quartal 2022 bei 6,3 Prozent, im ersten Quartal 2021 habe er bei 4,7 Prozent gelegen.

Von diesem Trend profitieren auch die Betriebe, die Produkte und Dienstleistungen rund um die Solarenergie anbieten. 3,5 Milliarden Euro betrug ihr Umsatz 2020, ein Zuwachs um 39 % gegenüber 2016.

Diese guten Zahlen dürfen allerdings nicht darüber hinwegtäuschen, dass 2010 ein Umsatz von 20 Milliarden Euro verzeichnet wurde. In den Folgejahren geriet die deutsche Solarbranche vor allem durch die Konkurrenz aus Asien immer stärker unter Druck, es folgte eine Insolvenzwelle.

Photo: iStock/zstockphotos

2030 oder 2050 Klimaneutralität
Strombedarf Erneuerbare Energien