Das Thema der Stunde: steht uns eine neue Finanzkrise bevor?

von | 20. Mrz 2023 - 12:44 | Edelmetalle im Fokus

In dem Newsletter der letzten Woche hatten wir bereits die Schieflage und den anschließenden Zusammenbruch mehrerer US-Banken thematisiert. Ein weitaus größeres Thema ist der Vertrauenskredit des Finanzplatzes Schweiz. Auf Drängen von Politik und Finanzaufsicht übernimmt die größte Schweizer Bank UBS den ins Taumeln geratenen Mitbewerber Credit Suisse für 3 Milliarden Franken. Natürlich ist somit das Interesse in sichere Anlageklassen wie Gold und Silber rapide zurück – Erinnerung an 2008 werden wach. Es droht eine neue Rezession und über den Vertrauensverlust in das Finanzsystem braucht nun endgültig nicht mehr gestritten werden. Gold springt innerhalb kürzester Zeit an die 2000 $/oz Marke, Silber nimmt die Hürde der 100- und 200-Tage Linie scheinbar mühelos. Wie so oft waren die vergangenen Wochen die klassische Ruhe vor dem Sturm.

Ich gehe davon aus, dass es hier vorerst zu Konsolidierung kommen kann, um dann neue Kraft für den Gang über die 2000 $/oz Marke zu gehen. In dem Marktumfeld scheinen neue Höchststände wieder möglich im Laufe des Jahres. Silber hat mit einer Gold/Silber Ratio von 88 nach wie vor noch mehr Aufholpotential.

Platin testete ebenfalls den Sprung zurück über die 1000 $/oz-Marke – scheiterte aber bisher. Hier schlägt der Fakt durch, dass es sich um ein Industriemetall handelt und Rezessionsängste Einfluss haben könnten. Dennoch sind wir davon überzeugt, dass auch Platin seinen Weg machen wird, das Defizit des Marktes rückt näher. Palladium und Rhodium werden insbesondere in dem Zins- und Bankenumfeld weiterhin risikobehaftet sein, denn Neufinanzierungen im Automobilmarkt werden sehr gründlich überdacht.

Iridium und Ruthenium könnten hingegen von der Wiedereröffnung Chinas profitieren, hier bleibt abzuwarten, inwiefern sich der Markt entwickelt.

Mit „PGM – Edelmetalle im Fokus“ präsentieren wir eine exklusive Rohstoff-Kolumne, die sich, neben Gold, vor allem den vieldiskutierten doch bisher selten analysierten Platingruppenmetallen (PGM) widmet. Im Zentrum stehen die industriellen Anwendungsgebiete der Metalle wie auch ihr Potential als Sachwert. Die Abkürzung PGM ist dabei gleich doppelt bedeutsam: Mit Philipp Götzl-Mamba konnten wir einen erfahrenen Edelmetallhändler gewinnen, der am Puls der Zeit operiert und ab sofort sein Wissen mit uns teilt.

2030 oder 2050 Klimaneutralität
pgm logo button

Echtzeitkurse ausgewählter Edelmetalle