Finanzielle Unterstützung für Lynas Wachstumspläne

von | 7. Mrz 2023 - 10:16 | Wirtschaft

Japan Australia Rare Earths (JARE), ein Gemeinschaftsunternehmen der staatlichen Japan Organization for Metals and Energy Security (JOGMEC) und der Sojitz Corp, wird umgerechnet etwa 125 Millionen Euro in den Bergbaukonzern Lynas investieren. Die Mittel würden die  Wachstumspläne des auf Seltene Erden spezialisierten Unternehmens unterstützen, heißt es in einer Pressemitteilung (PDF). JARE ist bereits seit 2011 in Lynas investiert und sichert dem japanischen Markt mit dem neuen Investment Vorrang bei der Belieferung mit Seltenen Erden.  

Lynas hat große Ambitionen und will sich als alternativer Lieferant für strategische Rohstoffe etablieren. In Australien entsteht dazu derzeit eine Aufbereitungsanlage für die im Westen des Landes geförderten Seltenen Erden. Derzeit findet die Weiterverarbeitung in einer konzerneigenen Raffinerie in Malaysia statt.

Photo: iStock/drduey