Edelmetalle zwischen Währungspolitik und schwächelnder Wirtschaft

von | 25. Sep 2023 - 12:25 | Edelmetalle im Fokus

Der ganze Markt hat mit Spannung auf die Zinsentscheidungen der FED und EZB geschaut, aber hat sich eigentlich überhaupt etwas getan?

Der Euro notiert nun mit einem Leitzins von 4,50 % auf dem höchsten Stand seit seiner Einführung 2002. Ähnlich sieht es beim USD aus, hier haben wir sogar das Hoch der Finanzkrise überschritten und handeln auf ähnlichem Niveau wie 2002.

Daraus gefolgert haben wir bei beiden Leitzinsen einen Höchststand seit mehr als 20 Jahren, ein äußerst beachtlicher Zyklus. Die Wahrscheinlichkeit weiterer Anstiege wird damit geringer, es scheint also, dass wir dem Ende der Fahnenstange etwas näherkommen.

Was bedeutet das für die Edelmetalle? Trotz der aktuellen Seitwärtsbewegung von Gold und Silber muss man reflektieren, dabei helfen uns einfache Fakten:

DatumGoldpreis (EUR/g) – BörseSilberpreis (EUR/kg) – BörseLeitzins FEDLeitzins EZB
03.01.20019,06152,336,0 %4,75 %
29.06.200615,09266,345,25 %
09.07.200818,95364,594 %
22.09.202358,10714,715,5 %4,5 %

So wirklich haben Hochzinsphasen den Metallen offensichtlich nicht geschadet, neue Potentiale sollten sich ergeben, sobald der Zinsmarkt an seinen Wendepunkt kommt. Dieser dürfte nicht mehr allzu weit entfernt liegen. Damit zeigt sich ebenfalls die herausragende langfristige Perspektive einer physischen Anlageklasse hinweg über jegliche Rezessionen, Wirtschaftswunder oder Krisen.

In den Platingruppenmetallen war nicht allzu viel zu vernehmen. Lediglich Iridium erwachte zum Leben, Käufer aus dem asiatischen Markt trieben den Preis. Grundsätzlich ein sehr kleiner und illiquider Markt. Sollten Anschlusskäufe folgen, könnte hier leicht eine Rallye entstehen. Der Markt scheint mit Blick auf 2024 sowieso nicht überversorgt zu sein.

Mit „PGM – Edelmetalle im Fokus“ präsentieren wir eine exklusive Rohstoff-Kolumne, die sich, neben Gold, vor allem den vieldiskutierten doch bisher selten analysierten Platingruppenmetallen (PGM) widmet. Im Zentrum stehen die industriellen Anwendungsgebiete der Metalle wie auch ihr Potential als Sachwert. Die Abkürzung PGM ist dabei gleich doppelt bedeutsam: Mit Philipp Götzl-Mamba konnten wir einen erfahrenen Edelmetallhändler gewinnen, der beim Industrielieferanten TRADIUM am Puls der Zeit operiert und ab sofort sein Wissen mit uns teilt.

Der Rohstoff.net Newsletter

Jetzt anmelden und auf dem Laufenden bleiben!

Rohstoff.net Newsletter
Jetzt anmelden und auf dem Laufenden bleiben!

Für den Versand unserer Newsletter nutzen wir rapidmail. Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie zu, dass die eingegebenen Daten an rapidmail übermittelt werden. Beachten Sie bitte auch die AGB und Datenschutzbestimmungen.