E-Autos: Sixt kooperiert mit BYD

von | 4. Okt 2022 - 15:33 | Wirtschaft

Langfristige Partnerschaft mit chinesischem E-Autohersteller vereinbart.

China ist der größte Markt für Elektrofahrzeuge, doch hierzulande sind ihre Hersteller wie Geely oder Saic bislang nur wenig bekannt. Dies gilt auch für BYD, aber dies könnte sich schon bald ändern, denn die Autovermietung Sixt hat heute eine langfristige Partnerschaft mit dem Unternehmen bekanntgegeben. Noch im vierten Quartal 2022 sollen die ersten Fahrzeuge für Kunden in Deutschland, Frankreich, den Niederlanden und Großbritannien verfügbar sein, heißt es in einer Pressemitteilung. Bis 2028 sei der Kauf von 100.000 weiteren E-Autos von BYD geplant. 

Sixt hat mit BYD einen der größten Hersteller von E-Autos als Partner gewonnen, um die Elektromobilität der eigenen Fahrzeugflotte deutlich auszubauen. Europäische Autokonzerne dürften mit gemischten Gefühlen auf die Ankündigung blicken, denn im Gegensatz zu ihren chinesischen Mitbewerbern sind sie bei der Fertigung ihrer E-Autos auf den Import vieler Komponenten angewiesen. Dies gilt insbesondere für Permanentmagneten aus Seltenen Erden, die für die Traktionsmotoren benötigt werden, diese stammen überwiegend aus der Volksrepublik. 

Photo: iStock/Robert Way